Posts Tagged ‘Tagestour’

Der 66 Seen Weg rund um Berlin

Mittwoch, Mai 26th, 2010

Wer als Großstädter in Berlin einfach mal ganz unverfangen mit dem Wandern anfangen will, ohne sich erst groß vorbereiten zu müssen, Ausrüstung kaufen oder lange Reisen planen und trotzdem ein bisschen Natur erleben will, dem sei der 66 Seen Weg wärmstens empfohlen. Man muss nicht immer gleich bis zum Himalaya oder über die Alpen juchtern um ein paar wunderbare Eindrücke einer herrlichen Landschaft mit nach Hause nehmen zu können.

Von Berlin aus erreicht man die Etappen am Besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und braucht dazu im Schnitt zwischen einer Stunde, höchsten anderthalb. Hält man sich an die Etappenvorgaben der Wanderbahnhöfe Brandenburg, so lassen sich leicht Touren zwischen 15 und 30 km finden, die an einem halben oder ganzen Tag auch für ungeübte zu schaffen sein sollten.

Ihr werdet überrascht sein, wie schön es nur wenige Kilometer ausserhalb Berlins schon sein kann!

Wandern in Brandenburg

Mittwoch, Mai 26th, 2010

Der FUSS e.V. hat eine wunderbare Webseite eingerichtet mit dem verheissungsvollen Namen Wanderbahnhöfe Brandenburg. Das tolle an dieser Seite? Sie enthält eine Sammlung unzähliger Wandertouren rund um Berlin und quer durch Brandenburg (nicht zuletzt alle Etappen des 66 Seen Weges), deren Etappenendpunkte allesamt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind. In den teilweise etwas kurz gehaltenen Beschreibungen zu den jeweiligen Etappen find sich grundsätzlich Hinweise zur Erreichbarkeit mit dem VBB. Bspw. also etwa Warnhinweise, wenn manche Orte am Wochenende durch Busse nur selten oder gar nicht angefahren werden.
Gleichzeitig gibt es zu jeder Etappe ausgezeichnetes Kartenmaterial, welches für schnellentschlossene Wanderer vollkommen ausreichend ist. Einfacher kann es eigentlich kaum noch gehen: Karte ausdrucken und auf vbbonline.de die Zugverbindung rausgesucht…
Mach ich seit ein paar Jahren so und will es nicht mehr missen!

Entlang der Traun

Sonntag, Mai 16th, 2010

Auch wenn das Wetter manchmal auf den ersten Blick nicht besonders einladend wirkt, lassen sich trotzdem besonders schöne landschaftliche Reize entdecken. So zum Beispiel heute. Aus einem anfänglichen Spaziergang entwickelte sich bei nachlassendem Regen eine wunderbare kleine Wanderung entlang der Traun in der Gegend rund um Traunreuth. War es anfangs durch den Wind noch etwas frisch um die Beine, sorgte einfach ein flotteres Lauftempo für die nötige Wohlfühltemperatur. Zu sehen gab es schöne Flussbiegungen, saftige Wissen und tolle alte Bauernhäuser, Mühlen und Gasthöfe.